Zum 10. Geburtstag enthüllt das Maison Cailler sein Erfolgsrezept

17/06/2020
Oeuvre en chocolat

La Tour-de-Peilz, 13. März 2020 – Zum zehnjährigen Bestehen des Maison Cailler kommen die Schleckmäuler auf ihre Rechnung. Das Geburtstagskind wartet auf mit zahlreichen Überraschungen und Höhepunkten. Zudem wird das Maison Cailler der Region Gruyère, in der Cailler seit 1898 seine Schokolade herstellt, seine Referenz erweisen.

 

Aus Anlass seines 10. Geburtstags ehrt das Maison Cailler die Region Gruyère, die Alexandre-Louis Cailler bereits 1898 auswählte, um dort seine Fabrik zu errichten. Für Fleur Helmig, Direktorin des Maison Cailler, ist klar: Die Heimat des Maison Cailler ist eine wichtige Komponente seines Erfolgs. «Alle Besucherinnen und Besucher haben eines gemeinsam: Sie suchen das Authentische und Unverfälschte der Schweiz, und Sie finden es hier in unserer Schokolade und in unserer wunderbaren Region La Gruyère.»

 

Dieses Authentische zeigt sich schon beim verführerischen Duft nach Schokolade, der einen beim Besuch des Maison Cailler schon bei der Ankunft empfängt. Denn auf der anderen Seite der Mauer, da wird seit 1898 die Cailler Schokolade hergestellt. Diese lange handwerkliche Tradition erleben tausende von Schokoladeliebhabern jedes Jahr, indem sie einen Workshop mit den Chocolatiers des Ateliers du Chocolat besuchen.

 

Sich immer wieder neu erfinden

In den zehn Jahren seines Bestehens hat das Maison Cailler, das 2019 mit 417'429 Eintritten einen neuen Besucherrekord erzielt hat, sich ständig weiterentwickelt und neu erfunden, um seine Besucherinnen und Besucher immer wieder neu zu verführen. Kaum ein Jahr jung, erlebte das Haus die ersten Veränderungen – bedingt durch den grossen Zuspruch. 2015 und 2017 kommt es zu grösseren Innovationen, welche einem vielfach geäusserten Kundenwunsch entsprechen: Die Besucherinnen und Besucher wollen noch mehr über Schokolade erfahren. 2019 schliesslich, zum 200. Geburtstag der Marke, wird ihre Geschichte in den Parcours integriert, zudem zeigen Chocolatiers ihr Können im Schokoladegiessen. Und vor der Maison kann man in kleinen Gruppen in einem Escape Game aus einem historischen Eisenbahnwaggon ausbrechen, der früher für den Transport von Schokolade eingesetzt wurde.

 

«Das Maison Cailler ist ein wichtiger Anziehungspunkt der Region La Gruyère», sagt Pascal Charlet, Direktor von La Gruyère Tourismus. «Die Dynamik, die es in die Region bringt, wird sehr geschätzt. Wir teilen alle die gleichen Werte von Unverfälschtheit, Qualität und Gemeinschaft, und ich bin stolz darauf, dass das Maison Cailler zu den absoluten Höhepunkten unserer Region zählt.»

 

La Gruyère en chocolat

Die Hommage des Maison Cailler an die Region La Gruyère zeigt sich auf dem Rundgang durch das Museum. Während vier Monaten haben die Chocolatiers des Maison Cailler Schokolade geschmolzen, temperiert und geformt, um ihr die Umrisse der Region zu verleihen. Es ist die grösste Schokoladeskulptur zu Ehren der Region La Gruyère, durch welche die goldene Lokomotive des «Train du Chocolat» mit seinen Wagen fährt.

 

«Als das Maison Cailler uns für den eisenbahnerischen Teil dieses Projektes kontaktierte, hat das sogleich unser Interesse geweckt. Wir wollten die Herausforderung unbedingt annehmen», erzählt Nicolas Zapf, Direktor der Chemins de fer du Kaeserberg in Granges-Paccot FR. «Ich bin überzeugt, dass diese neue Attraktion den Besucherinnen und Besuchern sehr gefallen wird, denn sie vereint zwei sichere Werte unserer Region: die Schokolade und den Zug.»

 

Höhepunkte des Jahres 2020

Zu seinem 10. Geburtstag hat das Maison Cailler für Gross und Klein eine ganze Reihe von Überraschungen vorbereitet und zeigt damit einmal mehr, dass es in Broc nie an Ideen mangelt:

 

- Enthüllung einer grossen Schokoladeskulptur zu Ehren der Region La Gruyère, durch welche die goldene Lokomotive des «Train du Chocolat» mit ihren Wagen fährt und die in Zusammenarbeit mit den Chemins de fer du Kaeserberg realisiert wurde. Die Enthüllung erfolgt zur Saisoneröffnung Mitte März.

 

- Eröffnung des «Cailler Chocolate Lab»: 10 Jahre nach seiner Eröffnung verpasst das Maison Cailler seinen Ateliers du Chocolat ein völlig neues Gesicht. Im «Cailler Chocolate Lab» können Profis, VIPs und Liebhaber in individuellen, auf sie zugeschnittenen Master Classes oder Workshops das Thema Schokolade im Innern der Fabrik in einer ganz neuen Dimension erfahren. Eine Möglichkeit zum Teambuilding für alle Schokoladeliebhaber, wobei im Maison Cailler auch Räume gemietet werden können.

 

- Rückkehr des Escape Game: Nach dem erfolgreichen Testlauf im Jahr 2019 erhält das Escape Game nun seinen festen Platz vor dem Maison Cailler, und das mit einem ganz neuen Thema. Nach Fémina steht nun ein anderes ikonisches Produkt aus dem Cailler Sortiment im Fokus.

 

- Quête du Chocolat en Gruyère: Am Wochenende vom 12. und 13. September steht im ganzen Greyerzerland ein Vorzeigeprodukt der Region La Gruyère im Rampenlicht – die Schokolade! An dieser zweiten Austragung steht den Teilnehmenden zwischen dem Dorf Greyerz und dem Maison Cailler ein Shuttle-Bus zur Verfügung. Im Maison Cailler werden die Besucherinnen und Besuchern Schokolade in einer Vielzahl von Ausprägungen können.

 

- Festival der Milchschokolade: Ebenfalls im Herbst wird das Maison Cailler die Milch feiern, eine Schlüsselzutat der Schokoladeproduktion. Gross und Klein sind eingeladen, das Naturprodukt Milch in allen seinen Facetten zu entdecken.

 

 

Wie bei jedem Rezept sind es die Art und Weise, wie all diese Zutaten gemischt werden, und die Liebe, mit der dies geschieht, welche den Erfolg des Maison Cailler ausmachen. Das Maison Cailler, das sind rund 50 engagierte Mitarbeitende und zahlreiche Partnerschaften mit regionalen Akteuren, die den Besucherinnen und Besuchern ein einzigartiges Erlebnis bieten, und das seit nunmehr 10 Jahren.

 

Bild: © Cailler

 

Bildmaterial: Flickr.com/photos/nestleswitzerland

Mehr über die Marke Cailler: cailler.ch/de

 

 

Medienstelle Nestlé Schweiz:

Nina Kruchten | Nestlé Suisse S.A. | Postfach 352 | 1800 Vevey | 021 924 59 50 | presse@ch.nestle.com

 

PRESSEANFRAGEN
Cailler Medienstelle
Nestlé Suisse S.A.
Postfach 352
1800 Vevey
+41 21 924 59 50